EZK-Fachzeitschrift "Die Kriminalprävention"

Die Zeitschrift “Die Kriminalprävention” ist seit 2007 eingestellt.

Nachbestellung von Einzelheften

Die Inhaltsverzeichnisse aller bereits erschienenen Ausgaben

“Die Kriminalprävention" liefert seit 1997 kompetente und kompakte Informationen, Erfahrungsaustausch und Kontakte zu allen Gebieten der Kriminalprävention, insbesondere mit dem Schwerpunkt der Verhaltensprävention. Experten aus Praxis und Wissenschaft schreiben für kriminalpräventive Gremien, Polizeibeamte mit Präventionsaufgaben, Verantwortliche in der Öffentlichen Verwaltung, Sozialarbeiter, Sicherheitsbeauftragte aus Unternehmen, Lehrer, Wissenschaftler und Studenten. Auf 40 Seiten berichtet "Die Kriminalprävention" über:

  • erfolgreiche kriminalpräventive Projekte und Gremien
  • die Prävention einzelner Kriminalitätsfelder
  • erfolgreiche Projekte aus dem Ausland
  • Sicherheitsstrategien der Wirtschaft
  • aktuelle Forschungsergebnisse
  • Veranstaltungen und neue Literatur
  • aktuelle Meldungen

Die 4 mal jährlich erscheinenden Hefte können einzeln zum Preis von Euro 8,- plus Porto oder im Jahresabonnement zu einem ermäßigten Preis von Euro 6,- plus Porto pro Heft bei den Herausgebern bezogen werden.

Um die Zeitschrift zu abonnieren, drucken Sie bitte das Bestellformular aus und schicken ihn an das Europäische Zentrum für Kriminalprävention, Dortmunder Str. 22-24, 48155 Münster, oder faxen ihn an uns unter 0251/63604.

Wenn Sie ein Probeheft anfordern möchten, dann setzen Sie sich mit uns per Telefon (0251/63917) oder Email in Verbindung. Die bereits erschienenen Ausgaben früherer Jahrgänge können - soweit noch lieferbar - einzeln zum Sonderpreis von 6,- € pro Heft plus Porto & Verpackung (ab 4 Hefte: 5 € pro Heft plus Porto & Verpackung) bei den Herausgebern bezogen werden. Ein Bestellformular finden Sie hier. Vergriffene Ausgaben sind noch als Kopie lieferbar, wenden Sie sich bitte per Email oder unter 0251/63917 telefonisch an uns.

Wenn Sie einen Beitrag verfassen möchten oder sich mit der Redaktion in Verbindung setzen wollen, können Sie dies per Email tun.

zurück